Geschichte

    Schindler Haerter AG

    1963

    wurde von den Herren Dr. Alex Haerter und Gottfried Schindler die Schindler Haerter AG (SHB) gegründet. Die ersten Arbeiten waren Studien zur Belüftung von militärischen Tiefbauten und Parkgaragen sowie Untersuchungen und Beiträge zum Buch der Waffenwirkungen. Bald kamen Studien und Projekte zur Belüftung von Autotunnels dazu. Dies lag auf der Hand, war doch die Luftverteilung in langen Kanälen das Thema der Doktorarbeit von Alex Haerter.

    1964

    Bereits ab 1964 musste der Personalbestand laufend vergrössert werden. Es wurden Maschinen-, Heizungs,- Lüftungs- und Sanitäringenieure eingestellt. Dadurch wurden die Tätigkeiten auch auf den Hochbau ausgedehnt. Einige bekannte Industrie-, Verwaltungs-, Schul- und Sportbauten konnten geplant und realisiert werden. Daneben wurden auch Expertisen und Messungen für Energieanalysen durchgeführt.

    1966

    Bereits 3 Jahre nach der Gründung wurde der Auftrag zur Belüftung des Gotthard-Strassentunnels an Land gezogen. Dieser Grossauftrag beschäftigte das ganze Büro bis über seine Eröffnung im Jahre 1980 hinaus.

     

    Weitere kleine und grosse Tunnelprojekte kamen dazu, wie der neue Elbtunnel in Hamburg und in der Schweiz die Walenseetunnels im Kanton St. Gallen, der Isla Bella-Tunnel ins Domleschg, und die Tunnels der Nationalstrasse durch Schaffhausen, um nur eine kleine Auswahl zu nennen.
    In der Stadt Zürich wurden ein paar Parkhäuser mit erhöhtem Schwierigkeitsgrad bearbeitet. Es sind dies das Parkhaus Jelmoli,  Urania und Hohe Promenade sowie eine Studie für das Parkhaus Central.

    1970

    Die Vergrösserung der Belegschaft machte mehrere Standortwechsel in der Stadt Zürich notwendig. Begann Alex Haerter mit 2 Personen im Architektur- und Ingenieurbüro Schindler + Schindler an der Talstrasse, wurde bereits 1965 an der Angererstrasse eine eigene Wohnung als Büro benutzt. 1970 konnte an der Stockerstrasse 12 zuerst eine, dann eine zweite und später eine dritte Etage gemietet werden.

    1988

    Das Jubiläum zum 25-jährigen Bestehen von SHB wurde im August mit einer dreitägigen Reise nach Venedig gefeiert. 

     

    Haerter & Partner AG

    1992

    Zur Regelung der Nachfolge wurde 1992 mit Dr. Alex Haerter die Haerter & Partner AG (H&P) gegründet. Damit wurde die Gebäudetechnik-Abteilung der Schindler Haerter AG verselbständigt. Die Mitbegründer, Kurt Unger, Ulrich Straub, Paul Caminada, Andreas Matthaei und Fritz Bernold waren alles langjährige SHB-Mitarbeiter in leitenden Positionen.

    1993

    Mit einer Reise ins grenznahe Elsass wurde das 30-Jahr Jubiläum von SHB gefeiert. Es wurden die Städte Freiburg und Mulhouse besucht und eine Nachenfahrt auf dem Altrhein unternommen. 

    1995

    1995 verkaufte Alex Haerter die Schindler Haerter AG an die Berner Ingenieur-Unternehmung IUB und zog sich sukzessiv aus der aktiven Tätigkeit zurück.

     

     

    Der Name wurde gleichzeitig in HBI Haerter AG geändert. Mit dieser Partnerfirma leben wir unter dem gemeinsamen Dach an der Stockerstrasse 12.

    2000

    Im Jahre 2000 verkaufte Alex Haerter seine Aktien an die leitenden Mitarbeiter der Haerter & Partner AG und trat altershalber aus der Unternehmung aus. Bereits früher waren Ulrich Straub (1994) und Kurt Unger (1999) in den Ruhestand getreten. Als Partner in die Geschäftsleitung aufgenommen wurde Christian Sohm, der schon seit mehreren Jahren bei der Haerter & Partner AG und vorher bei der Schindler Haerter AG arbeitete.

    2003

    Paul Caminada hatte sich entschlossen in den Ruhestand zu gehen, dies nach 30 Jahren Einsatz für die Firma. Als sein Nachfolger wurde im Januar 2003 Reto Lechmann als Partner aufgenommen.

     

    2010

    Ende Januar 2010 ging Andreas Matthaei in den Teil-Ruhestand und trat von der Geschäftsleitung zurück. Die Leitung der Lüftungsabteilung wurde an seinen Nachfolger Stephan Schläppi übergeben. Zeitgleich wurde er als Partner in die Geschäftsleitung aufgenommen. Andreas Matthaei blickt auf 40 Jahre Aktivzeit in der Firma SHB und H&P zurück, er startete im Mai 1970 bei der SHB.

    2011

    Im 2011 konnte Beat Ulmi sein 40-Jahr Jubiläum in der Firma feiern und trat per Ende Mai in den wohlverdienten Ruhestand. Andreas Caminada ist per September 2011 seit 30 Jahren in der Firma tätig.

    2012

    Das 20-jährige Firmenjubiläum der Haerter & Partner AG wurde mit den Mitarbeitern anlässlich einer dreitägigen Reise nach Berlin gefeiert.

     

     

    Mit interessanten und vielseitigen Führungen wurde die Hauptstadt und Potsdam kennengelernt, wobei auch Kulinarik, Shopping und Nachtleben nicht zu kurz kamen. 

    2013

    Anfang Januar 2013 trat Fritz Bernold in den Teil-Ruhestand. An seiner Stelle übernahm Christian Sohm ab Juni das Amt des Verwaltungsratspräsidenten. Christian Sohm ist seit 25 Jahren bei SHB und H&P aktiv. Fritz Bernold hat im Januar 1973 bei SHB gestartet und kann auf 40 Jahre Tätigkeit in der Firma zurückblicken. Ein weiterer Jubilar im 2013 ist Hansjörg Willi mit 30 Jahren Tätigkeit in der Firma.

    2014

    Per Generalversammlung im Mai 2014 trat Fritz Bernold aus der Geschäftsleitung und reduzierte sein Arbeitspensum.