• Shop-Ville Zürich

Spezialitäten

Abwärmenutzung aus allen Kühlstellen der gewerblichen Kälteanlagen und den Umluftkühlgeräten. Die Abwärme wird im Winter zur Erwärmung von 52’000 m3/h Frischluft verwendet. Dabei wird die Luft in den Nachwärmern auf 16° C erwärmt. Im Sommer werden die Kälteeinheiten über das selbe hydraulische Netz mittels Limmatwasser rückgekühlt.

Ausgeführte Arbeiten

  • Lüftungs- und Klimaanlagen
  • Kälteanlage
  • Rückkühl-WRG-Verbund mit Nutzung von Oberflächengewässer
  • Sanitär-Installationen
  • Sprinkleranlagen
  • Gesamtkoordination

 

Nutzung

  • Verkaufsläden
  • Banken
  • Restaurants
  • Coiffeur-Salon
  • Zahnarzt-Praxis

Start

Ende

Status

Vor 2010

Bauherr

Amt für Hochbauten der Stadt Zürich
Lindenhofstrasse 21
8021 Zürich

Architekt

Arnold Amsler
Stadthausstrasse 51
8400 Winterthur

Geschäftsbereiche

Gastgewerbe, Handel & Verwaltung, Verkehr & Strassen

Dienstleistungen

Heizung, Kälte, Klima, Lüftung, Sanitär

Gesamtbausumme

CHF 30 Mio.

HLKKS-Bausumme

CHF 5 Mio.